Meine 12 liebsten Disneyfilme

Hallöchen, hier seit längerer Zeit mal wieder ein Beitrag. Leider habe ich gerade eher wenig Zeit und Weihnachtsgeschenke muss ich auch noch kaufen… Da gerade immer montags Disney Magic Moments läuft und ich Disney und Disney Magic Moments liebe, wollte ich euch nun schnell mal meine 12 Lieblingsfilme von Disney (10 waren zu wenig, konnte mich nicht entscheiden) auflisten. Natürlich sind das nicht alle, aber ich musste mich nun mal entscheiden. Schreibt mir unbedingt in die Kommentare, welches eure Lieblinge sind.

LG Ari

Quelle

  1. Die Chroniken von Narnia

Ich liebe die Filme einfach, weil sie dich in eine andere Welt entführen. Eines Tages wird mich mein Kleiderschrank bestimmt nach Narnia bringen, träume ich schon sehr lange von

  1. Ein Zwilling kommt selten allein

Der Film ist einfach nur super witzig und amüsant mit einer super Story. Schaue den immer wieder gerne mit einer Freundin zusammen

  1. Peter Pan

Und wenn ich schon nicht nach Narnia komme, nimmt mich Peter irgendwann mal mit nach Nimmerland. Mein allerliebster Animationsfilm

  1. König der Löwen

Gehört ebenfalls zu meinen Lieblingen, da er schön und auch traurig zugleich ist. Und das Musical ist mindestens genauso toll

  1. Camp Rock

Ja, Musik, Stars, … Ein Traum von jedem Mädchen. Auch meiner. Ist natürlich schon etwas her, dass ich den das erste Mal gesehen habe, aber die Musik verpasst einem trotzdem immer einen Ohrwurm (Introducing me ist das beste Lied) und ja Nick Jonas spielt mit

  1. High School Musical

Ja, ist so ähnlich wie bei Camp Rock und mit Zac Efron *-*

  1. Bernhard&Bianca

Den zweiten Teil mag ich persönlich nicht, aber der erste Teil ist einfach zuckersüß, spannend und zum Mitfiebern

  1. Die Eiskönigin

Ja, auch ich mag den Film, die Lieder und die Handlung. Ist auf jeden Fall einer der Filme, die ich schon sehr sehr oft gesehen habe und immer wieder toll finde

  1. Rapunzel neu verföhnt

Ja, genauso wie die Eiskönigin und Flynn Rider ist einfach mega cool

  1. Into the woods

Kennen eher weniger, aber da spielen so viele meiner Lieblingsschauspieler mit (u.a. Johnny Depp und Anna Kendrick). Ist einfach sehr toll gemacht, tolle Musik, ein bisschen gruselig und mit vielen Überraschungen

  1. Die Brücke nach Terabithia

Auch einfach nur so süß, mit einem tollen Fantasieland und tollen Schauspielern

  1. Fluch der Karibik

Und zu guter Letzt kann ich natürlich nicht Fluch der Karibik vergessen. Johnny spielt Jack Sparrow einfach nur sehr überzeugend und die Handlung ist super

Ein ganzes halbes Jahr – Film Top vs. Flop

MbY_Artwork.indd

Louisa „Lou“ Clark wohnt auf dem Lande in einem malerischen englischen Städtchen. Ohne sich je ein konkretes Lebensziel vorzunehmen, hangelt sich die kreative 26-Jährige von einem Job zum nächsten, um ihre unverdrossen fest zusammenhaltende Familie über die Runden zu bringen. Ihr sprichwörtlicher Optimismus wird jedoch mit ihrem neuesten Broterwerb erstmals auf eine harte Probe gestellt: Im „Schloss“ des kleinen Ortes wird sie die Pflegerin und Gesellschafterin des wohlhabenden jungen Bankers Will Traynor, der seit einem Unfall vor zwei Jahren an den Rollstuhl gefesselt ist – von einem Augenblick zum anderen hat sich sein Leben dramatisch verändert. Seine große Abenteuerlust gehört der Vergangenheit an – übrig bleibt ein Zyniker, der seine jetzige Existenz als sinnlos empfindet. Doch Lou nimmt sich vor, Will zu beweisen, dass das Leben sich weiterhin lohnt: Gemeinsam lassen sie sich auf eine Abenteuertour ein, die sie allerdings so nicht geplant haben… Wie sich Herz und Verstand unter diesen Umständen verwandeln, hätten beide sich niemals träumen lassen.

Emilia Clarke und Sam Clafin vereint auf der Leinwand. Eine Stunde und 50 Minuten dürfen wir Drama der beiden als Liebesgeschichte vereint sehen und uns dabei die Augen aus dem Kopf heulen. Seit diesem Jahr gibt es den Film im Kino zusehen und nun kann man dem Liebesfilm sogar zuhause auf dem Sofa per DVD (Schaut das überhaupt noch jemand?). Wie Titanic oder Das Schicksal ist ein mieser Verräter, war es eine sehr emotionale Liebesgeschichte. Wie immer ist der Mann gestorben – doch trotzdem war man wieder sehr gerührt.

 

FAZIT: Eigentlich ein totaler Klischee Film – aber total niedlich gestaltet und man fiebert bis zur letzten Minute für Will und Louisa. Dabei vergiest man gerne Tränen, da es trotz jedem Klischee sehr emotional gestaltet ist! Meiner Meinung nach ist es ein Film den man gesehen haben sollte.